Die Brennstoffe

Mini-BHKW können mit verschiedenen fossilen und erneuerbaren Kraftstoffen betrieben werden: Erdgas oder Heizöl, Rapsöl, Klärgas oder Biogas. Die meisten bestehenden Mini-BHKW werden mit Erdgas betrieben. Heizöl und Flüssiggas werden dann eingesetzt, wenn kein Erdgasanschluss besteht. Die umweltfreundliche Alternativen sind (Pflanzenöl) und Biogas wobei die Nutzung vom Biogas sich besonders für landwirtschaftliche Betriebe anbieten.
Wird das Mini-BHKW ausschließlich mit regenerativen Kraftstoffen angetrieben, so wird der eingespeiste Strom nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) vergütet. Nach dem neu gefassten EEG besteht diese aus einer Grundvergütung, einen Bonus für nachwachsenden Rohstoffe und einen Bonus für die genutzte Wärme.
Zusätzlich gibt es noch einen Bonus für innovative Techniken, wie Stirling-Motoren, Dampfmotoren oder Brennstoffzellen

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Kostenlos Abonieren